Verhaltensrichtlinien

Wir möchten, dass alle Teilnehmenden den Campfire Con genießen können und ihren Spaß haben. Geht dieser Spaß allerdings auf Kosten anderer und schränkt deren Sicherheit, Wohlbefinden oder Freude maßgeblich ein, ziehen wir als Veranstaltende dort eine Grenze.

Dies gilt beispielsweise, aber nicht ausschließlich, im Zusammenhang mit:

  • Hautfarbe/Herkunft
  • Gender/Sexualität
  • Alter/Aussehen
  • Religion
  • Einschränkungen/Behinderungen
  • Sensibilitäten zu Spielthemen

Wir tolerieren keinerlei Belästigungen, darunter fallen beispielsweise, aber nicht ausschließlich:

  • Verfolgen/Einschüchtern
  • Verletzende Bemerkungen
  • Handgreiflichkeiten
  • Fotos oder Videos ohne Einwilligung
  • Wiederholtes Stören von Spielrunden
  • Unangebrachter körperlicher Kontakt oder Nähe
  • Unangebrachte Aufmerksamkeit (hinterherpfeifen etc.)

Unsere Richtlinien gelten für alle Anwesenden während der Veranstaltung, es gibt keine Ausnahmen.

Handeln im Notfall

Solltet ihr das Ziel solchen ungewollten Verhaltens werden oder es beobachten, wendet euch bitte an das Orgateam.

Wir sind auch per Telefon (0160 94 17 85 45) und E-Mail (campfirecon@die-loge.de) erreichbar. Solltet ihr euch einer unmittelbaren Gefahr ausgesetzt sehen, ruft bitte die Polizei oder bittet uns, das zu tun.

Auf welchem Wege ihr euch auch an uns wendet, wir kümmern uns wertfrei und unterstützen euch, damit ihr gegebenenfalls den Rest des Cons mit einem sicheren Gefühl erleben könnt. Wir kontaktieren die Polizei oder andere Behörden oder begleiten euch an einen sicheren Ort.

Konsequenzen bei Verstößen

Wer unsere Richtlinien verletzt, muss je nach Situation mit folgenden Konsequenzen rechnen:

  1. Klärendes Gespräch mit den Veranstaltenden
  2. Mündliche Verwarnung
  3. Ausschluss von der Veranstaltung ohne Rückerstattung etwaiger Kosten (Hausverbot)
  4. Hinzuziehen der Polizei oder anderer Behörden

Sicherheitstechniken während des Spiels

Wir unterstützen die Verwendung von Sicherheitsmechaniken während der Spielsitzungen. Menschen, die sich noch nicht kennen, haben eventuell unterschiedliche Sensibilitäten, was gewisse Themen innerhalb von Spielen angeht. Solche Mechaniken können sein: Die X-Karte, Lines & Veils oder ähnliches. Die Verwendung dieser Mechaniken ist keine Pflicht, die Spielrunden sollten das vor Beginn selbst besprechen und klären.

Abschließend

Wir möchten für uns alle eine sichere und angenehme Veranstaltung durchführen, nach der ihr mit einem guten Gefühl nach Hause geht. Dazu gehört, dass wir alle ein bisschen aufeinander aufpassen.